Sonax in der Klassik-Szene auf der Überholspur

August 2016. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich die Autopflegemarke Sonax verstärkt in der Oldtimerszene. Partnerschaften mit Rallye-Veranstaltern, Messeauftritte und soziales Engagement sorgen für eine kontinuierliche Präsenz in der Öffentlichkeit. Auch praktische Unterstützung und Pflegeberatung vor Ort tragen zu einer wachsenden Bekannt- und Beliebtheit der Marke bei.

Schon während der Bremen Classic Motorshow Anfang Februar machte sich die Vorfreude der Oldtimerliebhaber auf die kommende Saison bemerkbar. Die hohe Nachfrage nach Sonax-Produkten und kompetenter Beratung ließen keine Langeweile aufkommen. Im März tourte der Messestand des Neuburger Unternehmens weiter nach Stuttgart zur Retro Classics. Die weltgrößte Oldtimer-Messe Techno Classica in Essen gab im April schließlich den Startschuss in die Rallye-Saison 2016.

Der Autopflegespezialist brilliert in 2016 zudem erneut als Partner hochkarätiger Oldtimer-Rallyes. Beginnend mit der Bodensee Klassik Anfang Mai starteten die Teams im Laufe der Saison weiterhin zur Donau Classic und ADAC Deutschland Klassik im Juni sowie der Hamburg-Berlin-Klassik im August. Den Saisonabschluss bilden die creme21 youngtimer rallye und der Köln Historic im September. Der Sonax-Bulli stand über die bestehenden Rallye-Kooperationen hinaus in diesem Jahr zum dritten Mal bei der Silvretta Classic in Österreich am Start. Volkswagen Nutzfahrzeuge hatte ihn aufwendig restauriert, und seit 2014 glänzt er in der Klassik-Szene im historischen Markendesign aus der Gründungszeit des Unternehmens. Der 1964 erstmals zugelassene Volkswagen T1 zieht damit immer wieder die Blicke des Publikums auf sich. Auch die Teilnehmer weiterer Oldtimer-Rallyes profitieren von den hochwertigen Pflegeprodukten. Sonax engagiert sich sowohl bei der OCC Küstentrophy im Juni als auch der „PS-Speicher-Rallye“ im Juli, in denen die Teams mit Produkten zur Fahrzeugpflege ausgerüstet werden.

Zu den Höhepunkten des Jahres zählte die Teilnahme des Sonax-Teams in einem roten BMW 328 aus dem Jahr 1937 an der Mille Miglia in Italien. Zu verdanken ist dies der aktuellen Kooperation mit der BMW Group Classic. Zu den partnerschaftlichen Leistungen von Sonax zählen dabei beispielsweise die Durchführung von Schulungen für die Klassikeraufbereitung, die Bereitstellung von Pflegeprofis vor Ort bei Klassikerveranstaltungen und die Ausstattung des Münchner Herstellers mit leistungsstarken Produkten.

Eine Herzensangelegenheit ist die dauerhafte Kooperation mit der Lebenshilfe Gießen. Sonax unterstützt die Oldtimerspendenaktion, die seit über 20 Jahren zugunsten von Menschen mit Behinderung Oldtimer verlost, mit Produkten zur Pflege der ausgelobten Oldtimer und stellt für die Gewinner Sachpreise bereit.

Als 51. in der Gesamtwertung schnitten Dirk Hattenhauer und Tim Lücke im BMW 328 aus der Sammlung der BMW Group Classic als bestplatziertes Team aus Deutschland ab. (Foto: BMW Group Classic)
Der "Sonax-Bulli", ein Volkswagen Transporter T1 (Bj. 1964), war in diesem Jahr zum dritten Mal bei der Silvretta Classic in Österreich auf Tour.
Auf der Bremen Classic Motorshow, der Stuttgart Retro Classics sowie der Techno Classica in Essen stellte das Sonax Team Trends und Neuheiten für die Pflege und Werterhaltung klassischer Automobile vor.
SONAX-Classic-Messestand.jpg
2,8 MB, 3648x2736px